Leipzig im Oktober 2016

Jetzt hat es uns mal wieder nach Leipzig verschlagen, der schönen mitteldeutschen Stadt. Spontan fahren wir von der A 38 runter, nach Duderstadt um auf Spurensuche von Ritas und Rilonas Verwandeten zu gehen – leider werden wir nicht so fündig, aber dann schauen wir uns das schöne mittelalterliche Gepräge der Stadt an und es war super. Hier ist das älteste Rathaus Deutschlands, aus dem 12 Jhdt. und eines der ältesten noch laufenden Hotels aus dem Mittelalter in Deutschland. Hier war auch Goethe und wir sehen unter den vielen Fachwerkbauten noch ein besonders schönes Haus.

Auf dem Weiterweg nach Leipzig kommen wir am Grenzlandmuseum Eichsfeld vorbei, beim Übergang Niedersachsen zu Thüringen. Sehr sehenswert, es hat sich gelohnt, hier in der Gegend mal Halt zu machen. Wir machen uns einen Eindruck, wie es damals hier war.

In Leipzig kommen wir dann ziemlich spät an und steigen wieder in der selben „Monteurswohng“ ab, wie vor zwei Jahren. Abends wollen wir noch Leipzig genießen. Am Gewandthaus, am MDR- Turm und der Musikhochschule vorbei, finden wir in der Innenstadt eine nette Kneipe mit Lifemusik und der typischen Atmosphäre, die man eben nur im Osten unseres Landes findet. Danke Jesus,trotz langer Fahrt ein erfüllter Tag.

~ von risced - 14/10/2016.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: