Endlich angekommen

Eine gute Station zum übernachten, aber natürlich auch zum Urlaub machen, wie in Österreich, bin jetzt schon zum 5. mal hier und im August dieses Jahr wieder.Das ist Mihai (links) der Evangelist im Bistritztal und der Manager für die chrisltichen Camps hier in dem Gebiet. Danben Marius und dann noch seine Frau an ihrem Ford Transit. Mit dem fahren wir gleich los nach Moldawien. Wir hatten diese Zwischenstation gewählt, um mit Mihal auf dem neusten Stand zu bleiben und einiges für den nächsten Einstaz zu besprechen.

Wir haben richtig langsam gemacht, erst gegen 12 Uhr losgefahren und zwischen drin oft Halt gemacht. Bis nach Iasi, wo wir längeren Aufenthalt hatten zum Einkaufen und dann waren wir erst um 6 Uhr an der Grenze zu Moldawien.

 

 

~ von risced - 04/05/2016.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: