Rumänientour 2015, 8

Es ist neblig, regnerisch und kälter hier in den mittleren Bergen der Kapaten in Farcasa – hoffentlich klärt es sich noch auf, dann wollen wir einen kleinen Trip in die Berge machen. Wir sind in einer schönen Pension, hier bin ich jetzt zum dritten Mal. Michal hat uns mit einem Essen empfangen, dann haben wir überlegt, wie die Tage aussehen können. Marius kommt heute Nachmittag mit Ana, zwei seiner Kinder u. evtl. noch Mädchen aus dem Haus, die von ihnen betreut werden – wir lassen uns überraschen.

pensiunea Orizont FarcasaDSC09257

Keine schöne Überraschung – der Sohn von Marius muss mit seiner Schwester von der Grenze aus wieder nach Hause fahren, da der Ausweis der Schwester abgelaufen ist. Hmm – Sie kommen gerade an, als wir uns aufmachen, einer Einladung in ein Zigeunerviertel zu folgen. In der Miniwohnung kommen mehr als 15 Personenen zusammen, viele Kinder, aber auch Erwachene. Ich spreche über den Plan Gottes mit den Menschen und die Hilfe, die Gott uns durch den Heiligen Geist gibt. Rita gibt ein Zeugnis über die Schule Gottes in ihrem Leben mit dem Beistand des Heiligen Geistes, danach beten wir nach und nach für jede Person.

DSC_0190DSC_0175

~ von risced - 18/08/2015.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: