Stromaufwärts von Farcasa nach Vatra Dornei

Nachdem wir 6 Tage im Camp in Farcasa waren, fahren wir am 25.8. weiter. Es geht am Fluss Bistritz entlang, etwa 70 km stromaufwärts, da liegt Vatra Dornei. Unterwegs beten wir für den Strom der die „goldene Bistritz“ genannt wird, dass er Gold ins Tal hinabbringt, zu den einzelnen Dörfern, in denen die orthodoxe Tradition sehr stark ist.

73 75

(240/ 180) Die Kurstadt Vatra Dornei wird von vielen Rumänen in den Ferien besucht, im Winter gibt’s auch Schnee auf den Bergen. Ich bin jetzt schon zum vierten oder fünften Mal hier und wieder entdecke ich viel Neues.

9092

Hier bleiben wir 4 Tage in einer Ferienwohnung auf dem Berg, mit Blick auf die Stadt. Ich hatte schon zwei Mal Kontakt mit den Vermietern, eine Rumänin, die mit einem Deutschen verheiratet ist, der jetzt in Rente ist.

94 96 97 100DSC_0109 DSC_0165a

Am zweiten Tag waren wir länger im Kurpark gebleiben. Wir beten für die Quelle, die zum Kurhaus herabfließt und ich bekomme eine Offenbarung: An dem Berg brechen viele Quellen auf  und fließen herab in die Dorna und dann in die Bistritz, wo das Wasser weiter in Richtung Farcasa fließt. Gott möchte Vatra Dornei segnen, dass es zum Segen für das ganze Gebiet entlang der Bistritz wird.

DSC_0195 IMG_1026 IMG_1027 IMG_1030 IMG_1038 IMG_1039

Am letzten Tag habe ich noch eine gute Idee. Wir gehen auf die Suche noch dem Ort wo die beiden Flüsse zusammenkommen, er ist etwas außerhalb der Stadt. Die Dorna kommt von Westen und fleßt in die größere Bistritz, die vom Norden vom Fuß der Karpaten kommt.

DSC_0170 DSC_0185 DSC_0184Auf dem Weg dorthin kommen wir an einem Sägewerk vorbei, wo zwei Frauen arbeiten und an einem kleinen othodoxen Kloster mit angeschlossenem Altenheim, wo 5 Nonnen arbeiten.

DSC_0186 DSC_0190

Am Abend treffen wir Vasile H., den Pastor aus der örtlichen B. Gemeinde. Emil kennt ihn und war schon mal zu einer Konferenz hier. Hinter dem Gemeindehaus ist noch ein Gästehaus. Er veranstaltet regelmäßige Gebetskonferenzen für das ganze Land. Wir wollen in Verbindung bleiben.

DSC08983Am nächsten Tag nehmen wir in den Zug nach Cluj Napoca, wo einige Stunden nach der Ankunft unser Flugzeug nach Dortmund kommt. Es war eine schöne und sehr intensive Zeit, zuerst in Farcasa im Camp und dann in Vatra Dornei, super.

DSC_0198 IMG_0795DSC_0200

~ von risced - 30/09/2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: