Wieder mal auf Rundreise – Rumänien, Ukraine, Moldawien u. zurück, II

Heut war auch ein ereignisreicher Tag. Ich war mit S. zusammen beim kath. Pfarrer, ich will mehr Auskunft über meine Vorfahren, die hier als Deutsche vor dem Krieg gelebt haben. Er konnte uns keine Auskunft geben, er schickte uns zum Rathaus  in Jacobeny, ein kleiner Ort in der Nähe, wo einige Geburtsurkunden von einigen Vorfahren ausgestellt waren, auch nix. Ich muss wohl nach Suceava, der Hauptstadt derRegion.

Aber der kleine Ort ist sehr schön, den haben wir ausgiebig besichtigt und dort eine deutsche Frau getroffen, die hier geboren ist.

Zurück in Vatra Dorna sind wir auf einen Berg gestiegen, etwa 1200 m von wo aus wir die Stadt gut überblicken konnten. Dort haben wir an einem schönen Haus eine deutsch- sprechende Rumänien getroffen, die mit einem deutschen verheiratet ist und sie zusammen jetzt hier wohnen. Sie hat uns zum Kaffee eingeladen.


Heute muss ich früh ins Bett, denn morgen um 6 Uhr fährt der Bus nach Suceava.

Bin nach zweieinhalb Stunden Fahrt gut angekommen. Leider gabs im Historischen Archiv keine Hinweise auf die Abstammung meines Ur-Ur-Ur- Großvaters. Egal, keinen Stress deswegen, hab ja noch ne Menge anderer Gründe, warum ich hier bin. Eine schöne Stadt – jetzt habe ich einen Stadtplan besorgt. Um 1 Uhr gehts weiter nach Chernowitz in der Ukraine.

~ von risced - 16/08/2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: